Willkommen auf den neuen Webseiten des THW Ortsverband Ellwangen

Wenn das THW im Einsatz ist, kommt neueste Technik zum Zuge. Auch auf unserer neuen Webseite wollen wir dieses hohe Niveau halten und Ihnen somit das höchstmögliche Maß an Sicherheit und Komfort bieten.

Wenn Sie diesen Text zu sehen bekommen bedeutet das, dass Ihr Webbrowser diese Techniken und Standards nicht unterstüzt. Das bedeutet für Sie - neben den noch zu verkraftenden nicht nutzbaren Funktionen unserer Internetseite - ein extrem erhöhtes Sicherheitsrisiko durch Viren, Trojaner und gefährliche Betrugs-Seiten (Phishing) beim täglichen Surfen im Netz.

Kurz gesagt: Wir raten dringend dazu, Ihren Webbrowser zu aktualisieren oder auf Alternativen umzusteigen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und um den Spaß am Internet zu erhalten.

Mozilla Firefox *Tipp*
Opera *Tipp*
Microsoft Internet Explorer

Das THW Ellwangen Web-Team

Berichte

« zurück zur Übersicht

Für sportliche Erfolge und soziales Engagement

Veranstaltung | Mittwoch, 17. November 2010 | Geschrieben von Reiner Mangold

Aktion Traumtrikot: Ellwanger THW-Jugend und Jugendfußballerinnen des SV Wasseralfingen neu eingekleidet


Die Freude war groß bei den Mädels und Jungs der THW-Jugend Ellwangen ebenso wie bei den B-Juniorinnen des SV Wasseralfingen. Beide Mannschaften sind jetzt neu eingekleidet – mit Traumtrikots von Fielmann und der Schwäbischen Post.

Gewonnen haben die Jugendteams die kompletten Fußball-Trikotsätze bei der Aktion „Traumtrikot“ der SchwäPo und der Brillenfirma Fielmann AG. Anlässlich der Fußball-WM konnten sich Jugendteams nicht nur von Sportvereinen um einen Trikotsatz bewerben. Es galt, die Jury davon überzeugen, dass sie es verdient haben, von Fielmann und der SchwäPo neu eingekleidet zu werden.
Die Flut der Einsendungen war gewaltig, die Entscheidung entsprechend schwer. Denn es gibt auch auf der Ostalb viele Jugendabteilungen, in denen ausgezeichnete Arbeit geleistet wird. Unter den Gewinnern waren auch die Mädchenfußballerinnen des SV Wasseralfingen und die THW-Jugend aus Ellwangen. Beide wurden jetzt mit einem nagelneuen Trikotsatz komplett mit Sportshirt, Hose und Stutzen sowie einem kompletten Torwartdress ausgestattet.

Mit sozialen Aktionen gepunktet
„Das ist einfach fantastisch“, freute sich Ellwangens THW-Jugendleiter Jürgen Lang, als er sein Team im neuen „Freizeitdress“ sah. Und er bedankte sich nicht nur bei Fielmann und der SchwäPo dafür, sondern auch bei seinem Zugführer Reiner Mangold. Der hatte nämlich die Bewerbung abgeschickt und darin überzeugend auf die vielfältigen auch sozialen Aktionen, unter anderm beim Girls Day, der THW-Jugend hingewiesen, mit denen sich die rund 30 Jugendlichen des THW überdurchschnittlich in das öffentliche Leben einbringen. Dafür wurden sie jetzt mit einem Satz Trikots belohnt, auf dass sie zukünftig bei ihren sportiven Aktivitäten wie zum Beispiel bei bundesweiten sportlichen Aktivitäten oder bei Turnieren im Zeltlager im einheitlichen Outfit auftreten können. Glückwünsche für diesen Preis gab’s natürlich auch vom THW-Ortsbeauftragtem Joachim Gaißer, der betont, dass die Jugendabteilung ein wichtiger und rühriger Unterbau für die derzeit 80 Aktiven (und 30 Althelfer) sind, die derzeit im Technischen Hilfswerk ihren Dienst tun. Gaißer: „Auf diesen Nachwuchs können wir stolz sein.“

Beeindruckende Aufbauleistung
In der Hallenrunde waren sie schon mit vier Mädchenteams dabei, „im nächsten Jahr werden wir im Feld eine C-, B- und A-Jugend melden“, sagt SV-Jugendleiter Holger Jaschitschek. Es geht steil aufwärts mit dem Mädchenfußball auf dem Bürgle. Vor dreieinhalb Jahren fingen die SVler mit acht Mädchen an, das nächste Ziel ist die Gründung einer Damenmannschaft. Eine Abteilung im Aufwärtstrend, da kommt ein Satz neuer Trikots gerade recht, zumal sich den die Mädels von Trainer Robert Großkreutz und Betreuerin Sonja Weinschenk auch durch Erfolge verdient haben: Zweimal in Folge wurden die Wasseralfinger B-Juniorinnen Bezirksmeister. Auch sonst sind Verein und Betreuerin sehr rührig, ein Mädchenfußballturnier wurde im Sommer veranstaltet, an der Sprachheilschule Wasseralfingen hat Sonja Weinschenk eine Projektwoche gemacht.
Die Betreuerin hat sich sehr über den Erfolg der Bewerbung gefreut, wobei sie persönlich noch einen Wunsch offen hat: „Ich habe schon einiges gewonnen, aber ein Lottogewinn fehlt noch . . .“

© Schwäbische Post 17.11.2010

zuletzt bearbeitet von Reiner Mangold

Klicken um Galerie zu öffnen (insgesamt 3 Bilder)

Die Freude bei der THW-Jugend in Ellwangen war groß, als Fielmann-Niederlassungsleiter Hendrik Gausepohl (links) und Schwäpo-Sportchef Werner Röhrich (2.v.r. oben) die Traumtrikots überreichten. Auch THW-Jugendleiter Jürgen Lang (2.v.l. oben), Ortsbeauftragter Joachim Gaißer (unten links) und Zugführer Reiner Mangold (rechts) freuten sich über das neue Freizeit-Outfit ihrer Jugendgruppe. (Foto: ak)

Logo

Das sieht gut aus: Die B-Juniorinnen des SV Wasseralfingen in den neuen Trikots. Hinten rechts Trainer Robert Großkreutz, links daneben steht Mannschaftsbetreuerin Sonja Weinschenk, die die Bewerbung losgeschickt hatte. Es gratulierten Micha Wagner (links), technischer Betriebsleiter bei Fielmann, sowie SchwäPo-Sportredakteur Bernd Müller (Zweiter von links). (Foto: hag)