Willkommen auf den neuen Webseiten des THW Ortsverband Ellwangen

Wenn das THW im Einsatz ist, kommt neueste Technik zum Zuge. Auch auf unserer neuen Webseite wollen wir dieses hohe Niveau halten und Ihnen somit das höchstmögliche Maß an Sicherheit und Komfort bieten.

Wenn Sie diesen Text zu sehen bekommen bedeutet das, dass Ihr Webbrowser diese Techniken und Standards nicht unterstüzt. Das bedeutet für Sie - neben den noch zu verkraftenden nicht nutzbaren Funktionen unserer Internetseite - ein extrem erhöhtes Sicherheitsrisiko durch Viren, Trojaner und gefährliche Betrugs-Seiten (Phishing) beim täglichen Surfen im Netz.

Kurz gesagt: Wir raten dringend dazu, Ihren Webbrowser zu aktualisieren oder auf Alternativen umzusteigen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und um den Spaß am Internet zu erhalten.

Mozilla Firefox *Tipp*
Opera *Tipp*
Microsoft Internet Explorer

Das THW Ellwangen Web-Team

Berichte

« zurück zur Übersicht

Erdbeben im Allgäu

Übung | Sonntag, 12. Mai 2019 | Geschrieben von Reiner Mangold

Gemeinsame Wochenendübung der THW Ortsverbände Ellwangen und Krumbach


Das Bundesland Bayern wird aktuell von Trockenheit, Sturm und mittleren Erdbeben heimgesucht. Ältere Gebäude, Wälder und große Grasflächen sind davon hauptsächlich betroffen.


Die lokale Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz sind bereits im Einsatz. Weitere überregionale Kräfte werden zur Unterstützung angefordert.


ELLWANGEN/KEMPTEN– Das Szenario lässt Rückschlüsse auf eine umfangreiche Übung zu, welche die 45 Helferinnen und Helfer abzuarbeiten hatten. Nach der Anreise am Freitagnachmittag mussten sich die einzelnen Gruppen am Meldekopf anmelden und wurden vom Zugtrupp in den Bereitstellungsraum eingewiesen. Dort galt es eine eigene Logistik mit Verpflegung, Werkstatt und Übernachtungsmöglichkeiten zu errichten. Nach einer kleinen Stärkung kamen die ersten Anforderungen für die Einsatzkräfte.

Zwei verletzte Personen mussten von den Einsatzkräften von einem Balkon und einem Jägerstand gerettet werden, die beiden Ellwanger Bergungsgruppen übernahmen diese Aufgabe, parallel dazu leuchtete die Bergungsgruppe aus Krumbach und die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (WP) aus Ellwangen einen Landeplatz für einen Hubschrauber aus.

Der nächste Tag begann mit einer erneuten Anforderung. Es galt eine angeschlagene Wand abzustützen. Zur Abstützung wurde ein Sprengwerk gewählt, welches von den Bergungsgruppen errichtet wurde. Durch das Erdbeben kam es zu einem Unfall mit einem Gefahrgut LKW, dieser hatte Heizöl geladen, der Fahrer wurde schwer verletzt. Um Diesen zu retten und Umweltschäden abzuwenden kam eine weitere Bergungsgruppe zum Einsatz. Die Fachgruppe WP erhielt die Aufgabe Wasser für den vorbeugenden Brandschutz bereitzustellen. Damit die Pumpen genügend Wasser zur Verfügung hatten, musste der Waldbach leicht angestaut werden.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es weiter. Zuerst fuhren alle Gruppen mit ihren Helfern durch unwegsames Gelände um zu einem Sturmschaden zu gelangen. Von zahlreichen umgestürzten Bäumen ging, aufgrund der aufgestellten Wurzelteller, eine erhebliche Gefahr aus. Diese musste minimiert werden. Die mitgeführte Logistikgruppe reparierte kleine Defekte an den Fahrzeugen und war dazu noch für die Betriebsstoffe verantwortlich. Um die mittlerweile stark verdreckten Fahrzeuge wieder für den Straßeneinsatz tauglich zu machen wurde zum Tagesabschluss eine Waschanlage aus dem Einsatzgerüstsystem (EGS) installiert.

Das Wochenende verging leider viel zu schnell, am Sonntag stand der Rückbau des Lagers und die Fahrt im Verband zum heimischen Ortsverband an. Im dichten Schneetreiben wurden alle Materialien, Ausstattungsgegenstände sowie das Gepäck verlastet, um es nach gut zwei Stunden Fahrt entsprechend wieder an seinen Platz im Ortsverband zu packen.

Vielen Dank an die Helferinnen und Helfer die voller Tatendrang, bei wechselhaftem Wetter, alle Aufgaben absolvierten. Unsere Logistiker, die uns mit leckerem Essen verpflegten und unser Material wieder einsatzbereit machten. In Summe ein großartiges Team, welches in dieser Konstellation erstmalig zusammengearbeitet hat.

Mit dabei:
THW Krumbach
Helfer 0/3/6//9
GKW I + Anh Lima
LKW-K-Lkr + Anh Werkstatt
MLW V + Anh Kühl

THW Ellwangen
Helfer 1/8/27//36
MTW-TZ
MTW-OV
GKW I + FKH
MLW IV + Anh 11t
MzKW + NEA 115KVA
LKW-Lbw + Schmuwapu 5.000l
LKW-K-Lkr 7mt + Teiflader + BrmG klein
MTW-K + Anh Kühl

 

Bilder: THW Ellwangen / THW Krumbach
Text: Reiner Mangold

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internet- und Facebook Seite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unsere Veranstaltungen, Übungen und Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Geschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.

zuletzt bearbeitet von Reiner Mangold

Klicken um Galerie zu öffnen (insgesamt 20 Bilder)
Retten eines verletzten LKW Fahrer
Vorbereitungen Sprengwerk
Reparatur Auspuff
Sandsackverbau
Hannibal
Wurzelteller
Montage Sprengwerk
Aufbau Pumpe
Aufbau Waschanlage
Gruppe vor der Abfahrt
Hubschrauberlandeplatz
Vorbereitung Sandsackverbau
Sprengwerk
Technischer Halt
Nachtübung
Geländefahrt
Sägen Sprengwerk
Bohren Sprengwerk
Vorbereitung Leiterhebel für Personenrettung
F-Schlauch Kupplung