Willkommen auf den neuen Webseiten des THW Ortsverband Ellwangen

Wenn das THW im Einsatz ist, kommt neueste Technik zum Zuge. Auch auf unserer neuen Webseite wollen wir dieses hohe Niveau halten und Ihnen somit das höchstmögliche Maß an Sicherheit und Komfort bieten.

Wenn Sie diesen Text zu sehen bekommen bedeutet das, dass Ihr Webbrowser diese Techniken und Standards nicht unterstüzt. Das bedeutet für Sie - neben den noch zu verkraftenden nicht nutzbaren Funktionen unserer Internetseite - ein extrem erhöhtes Sicherheitsrisiko durch Viren, Trojaner und gefährliche Betrugs-Seiten (Phishing) beim täglichen Surfen im Netz.

Kurz gesagt: Wir raten dringend dazu, Ihren Webbrowser zu aktualisieren oder auf Alternativen umzusteigen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und um den Spaß am Internet zu erhalten.

Mozilla Firefox *Tipp*
Opera *Tipp*
Microsoft Internet Explorer

Das THW Ellwangen Web-Team

Berichte

« zurück zur Übersicht

Sonne und Hitze waren die größten Herausforderungen

Übung | Samstag, 29. Juni 2019 | Geschrieben von Reiner Mangold

Die Feuerwehr Westhausen hat ihre diesjährige Hauptübung gemeinsam mit Kräften des THW Ellwangen und DRK Westhausen souverän gemeistert. Das Augenmerk lag dabei vor allem auf der Koordination der Zuständigkeiten und Aufgaben der beteiligten Rettungsorganisationen.


WESTHAUSEN- Abgesehen vom heißen Sommerwetter war die diesjährige Hauptübung der Feuerwehr Westhausen auf dem Kirchplatz auch einsatztechnisch eine ziemlich harte Nuss. „Das Übungsszenario haben wir bewusst komplex gestaltet“ erklärte der Westhausener Feuerwehrkommandant Raimund Bees im Vorfeld der Übung. Vor allem das Zusammenspiel seiner Wehr mit dem Technischen Hilfswerk Ellwangen (THW) und dem DRK Westhausen sollte dabei auf den Prüfstand kommen.


Bei der Übung wurde das folgende Szenario angenommen: Ein Auto stößt mit einem Lkw zusammen, der nach einem Ausweichversuch noch in eine Hauswand kracht, die danach einzustürzen droht.

Eine durchaus kritische Situation für die Einsatzkräfte, die beim Retten der eingeklemmten Menschen in den beiden Fahrzeugen durch möglicherweise herabfallendes Mauerwerk selbst gefährdet werden könnten. „Zur Sicherung des einsturzgefährdeten Mauerwerks fehlt uns das technische Equipment und auch das entsprechende Know-How. In diesem Fall brauchen wir Hilfe vom THW aus Ellwangen“, erklärt Bees die Vorgehensweise bei der Übung. Eine genaue Beschreibung der Unfallsituation durch die Westhausener Einsatzleitung hilft den Verantwortlichen des THW das richtige Equipment und die dazu notwendigen Spezialisten schnellstmöglich an Ort und Stelle zu beordern.

Innerhalb kürzester Zeit schaffen es die THW-Einsatzkräfte das einsturzgefährdete Mauerwerk abzustützen, damit die Rettungsaktion der verletzten Fahrzeuginsassen weitergehen kann.

Doch es kommt eine weitere Herausforderung auf die Wehrmänner zu: Im Verlauf der Übung fängt nämlich auch noch der verunglückte Lkw an, zu brennen und im Gebäude selbst kommt es ebenfalls zu einem Feuer im Obergeschoss, wo sich noch Menschen befinden. Diese werden mittels der angeforderten Drehleiter der Feuerwehr Aalen-Wasseralfingen gerettet und zur weiteren medizinischen Versorgung zum zentralen Versorgungsplatz des DRK Westhausen gebracht.

Nach einer guten Stunde ist die diesjährige Hauptübung der FFW Westhausen und ihrer Einsatzpartner erfolgreich beendet und die Einsatzkräfte sind erschöpft. Alle sind bei den heißen Sommertemperaturen bis an ihre Leistungsgrenzen gegangen.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Ablauf der diesjährigen Hauptübung “, lobte Kommandant Bees abschließend seine Truppe und bedankte sich auch bei den beteiligten Übungspartnern für ihr großartiges Engagement.

Insgesamt waren an der Hauptübung in Westhausen elf Einsatzfahrzeuge und 60 Einsatzkräfte beteiligt. Die zahlreichen Zuschauer hatten die Möglichkeit, bei diesem Übungseinsatz praktisch hautnah dabei zu sein. Sie wurden von Seiten der Feuerwehr Westhausen während der laufenden Übung immer über den aktuellen Stand der Geschehnisse informiert.

Text: Martin Bauch
Bild: Martin Bauch / FFW Westhausen / THW Ellwangen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internet- und Facebook Seite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unsere Veranstaltungen, Übungen und Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Geschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.

zuletzt bearbeitet von Reiner Mangold

Klicken um Galerie zu öffnen (insgesamt 7 Bilder)
Abstimmung Führungskräfte
Bereitstellung THW
PKW Rettung
Aufbau EGS
EGS
EGS fast fertig
Drehleiter