Willkommen auf den neuen Webseiten des THW Ortsverband Ellwangen

Wenn das THW im Einsatz ist, kommt neueste Technik zum Zuge. Auch auf unserer neuen Webseite wollen wir dieses hohe Niveau halten und Ihnen somit das höchstmögliche Maß an Sicherheit und Komfort bieten.

Wenn Sie diesen Text zu sehen bekommen bedeutet das, dass Ihr Webbrowser diese Techniken und Standards nicht unterstüzt. Das bedeutet für Sie - neben den noch zu verkraftenden nicht nutzbaren Funktionen unserer Internetseite - ein extrem erhöhtes Sicherheitsrisiko durch Viren, Trojaner und gefährliche Betrugs-Seiten (Phishing) beim täglichen Surfen im Netz.

Kurz gesagt: Wir raten dringend dazu, Ihren Webbrowser zu aktualisieren oder auf Alternativen umzusteigen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und um den Spaß am Internet zu erhalten.

Mozilla Firefox *Tipp*
Opera *Tipp*
Microsoft Internet Explorer

Das THW Ellwangen Web-Team

Fachgruppe N

AufgabeFGr N

Die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung ist als Fachgruppe im Technischen Zug eine
Teileinheit im THW. In der Mindestaufstellung ist die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung
in 75 % der Ortsverbände in jedem Landesverband zu dislozieren.

Die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung verfügt über spezielle Fähigkeiten im Bereich
Notversorgung und Notinstandsetzung. Darüber hinaus stellt sie unterstützende Fähigkeiten für alle
Teileinheiten des THW zur Verfügung. Die Aufgaben gliedern sich nach dem Aufgabenkatalog des
neuen taktischen Einheitenmodells und sind numerisch sortiert.

Dabei rettet die FGr N Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen, einschließlich Wassergefahren.

Sie führt Sicherungsarbeiten durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her.
Ferner unterstützt sie technisch und personell die Fachgruppen des THW.

Ausstattung

Die FGr N besitzt einen MLW IV. Dieser kam im Jahre 2012 für einen inzwischen ausgemusterten Iveco 90-16.NEA

Als besondere Ausstattung ist hervorzuheben:

  • Greifzug (1,5t)
  • Motorsägen 
  • Flutlichtstrahler
  • Notstromaggregat (5kVA und 2kVA) 
  • Preßluftatmer 
  • Sicherungssatz Verkehr 
  • Rettungssatz (Rollgliss etc.) 
  • MLW IVGesteinsbohrhammer
  • komplette Werkstatt im Heck des Fahrzeuges

Ebenso besitzt die FGr N einen fahrbaren Notstromerzeuger mit 35kVA .
Auch die Betreuung des Schlauchbootes gehört zum Aufgabengebiet. Weiter Austtatung wie Plattformanhänger, Gabelstapler, Boot + Trailer und stärkerer Notstromerzeuger stehen noch aus.